Henri-Nannen-Preis wird 2016 wieder verliehen: Stephanie Nannen lobt Julia Jäkel

Abgelegt unter: Arbeit |





Als Signal, dass sich Gruner + Jahr seiner starken
Wurzeln bewusst ist, bezeichnet Stephanie Nannen die Entscheidung des
Hamburger Großverlages, 2016 erneut den Henri-Nannen-Preis zu
verleihen. Gegenüber JournalistenPreise.de findet Nannen anerkennende
Worte vor allem für Julia Jäkel, Chefin von Gruner + Jahr.

Stephanie Nannen zu JournalistenPreise.de: „Diese Nachricht ist
ein Signal dafür, dass Gruner + Jahr sich seiner starken Wurzeln
bewusst ist. Ich nehme sie als ein Zeichen der Hinwendung zu gutem
Journalismus, zur Reportage und zu aufklärerischer Haltung. Vor allem
aber ist sie ein Bekenntnis zu den Reportern, die ihren Beruf
unbeirrt und voller Leidenschaft ausüben. Ich bin sehr froh darüber,
dass Julia Jäkel Wort gehalten hat und nicht von Henri Nannen und dem
Preis abrückt.“

Den gesamten Bericht lesen Sie auf JournalistenPreise.de, dem
Portal für preisgekrönten Journalismus: http://nsrm.de/-/2re

JournalistenPreise.de ist das Portal für preisgekrönten
Journalismus. JournalistenPreise.de erscheint wie die Branchendienste
newsroom.de und kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Aktuell sind
auf JournalistenPreise.de über 644 Journalistenpreise und über 12.470
Gewinner verzeichnet.

Pressekontakt:
Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049-15147155124
Twitter: www.twitter.com/buelend
chefredaktion@newsroom.de
www.kress.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de