Im Dialog: Thomas Straubhaar im Gespräch mit Michael Krons – Freitag, 3. März 2017, um 22.30 Uhr

Abgelegt unter: Arbeit,Innenpolitik |





Wir haben eine Spaltung der Gesellschaft und ein
Gerechtigkeitsproblem warnt der Ökonom Thomas Straubhaar. Viele
Menschen hätten den Eindruck, „dass die Erträge aus der
Globalisierung und jetzt aus der Digitalisierung nicht fair verteilt
würden.“ Straubhaar mahnt, es sei höchste Zeit, sich über Fragen der
Verteilung Gedanken zu machen und alle Bürger an den Erfolgen
teilhaben zu lassen. Trotz hoher Beschäftigungsquote habe nicht jeder
das Gefühl, die Chancen zu haben, um aus dem „Maschinenraum sozusagen
auf das Luxusdeck hochkommen zu können“.

Im Gespräch mit Michael Krons erläutert Thomas Straubhaar, warum
die Parteien gut beraten sind, Verteilungsfragen ganz oben auf ihre
politische Agenda zu setzen. Er fordert das sogenannte
„bedingungslose Grundeinkommen“. Dies schaffe mehr Gerechtigkeit.
Gleichzeitig zeigt sich Straubhaar überzeugt, dass dieses
Grundeinkommen die Menschen nicht dazu verführt, sich in der
Hängematte auszuruhen.

http://ots.de/ssPrt

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de