Inlandspresse – keine Vorabmeldung

Die „Berliner Zeitung“ kritisiert die starre Haltung der Bundesärztekammer zum assistierten Suizid

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Bis vor Kurzem war davon auszugehen, dass sich die
gewandelte gesellschaftliche Haltung auch im Standesbewusstsein der
Ärzte niedergeschlagen hat. Mit dem ausdrücklichen Verbot einer Hilfe
zur Selbsttötung aber kehrt der ständische Paternalismus umso
anmaßender zurück. Die Ärztekammer beharrt auf einer rigoros
gezogenen Grenze zwischen Leben und Tod, obwohl diese im Augenblick
des Sterbens jede Eindeutigkeit verliert.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de