Joost (SPD-Wahlkampfteam): Reicht nicht aus, nur das Internet auf die politische Agenda zu setzen/ Mit anderen Ressorts verbinden

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Bonn/Berlin, 13. Mai 2013 – Gesche Joost, Mitglied
des Wahlkampfteams von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, hat die
Bedeutung der Netzpolitik für die künftige Aufstellung der Parteien
hervorgehoben. „Es ist höchste Zeit, dass es auch auf der politischen
Agenda sehr platziert und sehr aktiv angegangen wird“, sagte sie im
PHOENIX-Interview. Sie habe großen Respekt davor, wenn junge Menschen
sagten, sie wollen Politik selbst in die Hand nehmen, sagte Joost zur
Piratenpartei. „Aber es reicht eben nicht aus, wenn man nur das
Internet auf seine politische Agenda setzt.“ Es müssten noch viele
Grundsatzfragen geklärt werden, das Thema müsse „ganz breit mit
anderen Ressorts und anderen Themenfeldern“ eingebunden werden. „Das
finde ich auch das Spannende daran, so eine Rolle für die SPD
übernehmen zu können“, so Joost gegenüber PHOENIX.

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de