Karl-Heinz Schröter (SPD): Brandenburg befindet sich „im Krisenmodus“

Abgelegt unter: Innenpolitik,Soziales |





Innenminister Schröter zur Flüchtlingslage: „Wir
befinden uns im Krisenmodus“

Nach Ansicht des brandenburgischen Innenministers Karl-Heinz
Schröter hat die Flüchtlingskrise eine nicht mehr planbare Dynamik
erreicht.

Der SPD-Politiker sagte am Freitag im rbb-Inforadio, man sei von
einem Chaos zwar weit entfernt. Durch die steigenden
Flüchtlingszahlen, die so nicht absehbar gewesen seien, befinde sich
das Land aber jetzt „im Krisenmodus“. Vieles könne nicht mehr mit so
viel Vorlauf und Planung erfolgen. „Die zeitweiligen
Grenzschließungen haben nichts bewirkt, außer dass einiges wirklich
durcheinander geraten ist“, sagte Schröter. Ein Stück des Problems
seien die unregistrierten Flüchtlinge, die über die grüne Grenze ins
Land gekommen seien.

Nach Schröters Worten hat Brandenburg allein im September mehr
Flüchtlinge aufgenommen als im gesamten Vorjahr. „Das macht die
Situation deutlich. Wir leben bisweilen von der Hand in den Mund“,
betonte Schröter.

Das vollständige Interview können Sie hier nachhören:
http://ots.de/N7AVd

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de