Katarina Witt ist Botschafterin der Deutschen Postcode Lotterie / Eiskunstlauflegende repräsentiert neue Soziallotterie und erhält einen Förder-Scheck für ihre Katarina-Witt-Stiftung

Abgelegt unter: Soziales |






 


Katarina Witt repräsentiert ab sofort die Deutsche Postcode
Lotterie als Botschafterin. Sie hat diesen Montag ihren Vertrag
unterzeichnet mit der einzigen nationalen Soziallotterie, bei der die
Teilnehmer zusammen mit ihren Nachbarn gewinnen können und zugleich
Gutes tun. Die Deutsche Postcode Lotterie unterstützt mit 30 Prozent
der Los-Einnahmen Förderprojekte in Bereichen wie sozialer
Zusammenhalt, Integration, Menschenrechte und Umweltschutz in den
jeweiligen Bundesländern. Das Konzept dieser Soziallotterie, das
international einzigartig ist, ist bereits seit vielen Jahren in den
Niederlanden, Großbritannien und Schweden sehr erfolgreich. Dank der
Teilnehmer sind die Postcode Lotterien die drittgrößte private
Spendenorganisation in der Welt. Seit wenigen Wochen gibt es die
Soziallotterie auch in Deutschland.

Die zweimalige Olympiasiegerin, viermalige Weltmeisterin und
sechsmalige Europameisterin im Eiskunstlauf Katarina Witt ist eine
der erfolgreichsten Wintersportlerinnen der Welt. Seit zehn Jahren
hat sie ihre eigene Stiftung, die unter anderem Kindern und
Jugendlichen mit Behinderung zu mehr Mobilität verhilft. „Wir freuen
uns sehr, dass wir Katarina Witt als Botschafterin der Deutschen
Postcode Lotterie gewinnen konnten. Ihre eigene Stiftung, die unter
anderem Kinder mit körperlichen Behinderungen fördert, passt
hervorragend zu der Mission der Postcode Lotterien, vielfältige
soziale Projekte in verschiedenen Bereichen dank unserer Teilnehmer
zu unterstützen. Zudem kennt Katarina Witt das Gefühl des Gewinnens
sehr gut – ein Gefühl, das unsere Gewinner ebenfalls erleben und
begeistert“, sagt Annemiek Hoogenboom, die zusammen mit Eva Struving
Geschäftsführerin der Deutschen Postcode Lotterie ist.

Soziales Engagement als Herzensanliegen – Überreichung eines
Schecks für ihre Stiftung

Katarina Witt blickt ihrer Aufgabe als Botschafterin der Deutschen
Postcode Lotterie mit Spannung entgegen. „Als ich angefragt wurde,
kannte ich die Postcode Lotterie noch nicht. Und als ich gesehen
habe, wie viele Projekte sie weltweit unterstützen und wie stark
Mensch und Natur davon profitieren, war ich schnell überzeugt, so
dass ich gerne zugesagt habe, die Deutsche Postcode Lotterie als
Botschafterin zu unterstützen. Es wird mir eine besondere Freude
sein, dabei mitzuhelfen, Projekte dieser Art in unserem Land zu
fördern.“ Kati, wie sie im Volksmund genannt wird, weiter: „Es ist
mir ein Herzensanliegen, meine Popularität dafür einzusetzen, anderen
helfen zu können. In meiner Funktion als Botschafterin der Deutschen
Postcode Lotterie kann ich genau da meinen Beitrag für die
Förderprojekte leisten.“

An ihrer neuen Rolle als Botschafterin der Deutschen Postcode
Lotterie reizt die Wahlberlinerin eines besonders: „Die Kombination,
gewinnen und gleichzeitig Gutes tun, was gibt es Besseres? Deshalb
freue ich mich sehr, nun ein Mitglied der Familie der Postcode
Lotterie zu sein.“

Die Deutsche Postcode Lotterie überraschte Katarina Witt zur
Aufnahme ihrer Botschafter-Tätigkeit mit einem Scheck über 50.000EUR
für ihre eigene Stiftung.

Die Katarina Witt-Stiftung

Die gebürtige Staakenerin hat 2005 die Katarina Witt-Stiftung
gegründet, die an die 200 Projekte in den Bereichen Sportförderung,
Katastrophenhilfe und medizinische Versorgung national und
international bislang unterstützt hat. In der Sportförderung
konzentriert sich die Stiftung darauf, sportbegeisterten Kindern und
Jugendlichen mit einer Behinderung zu helfen mit dem Ziel, dass diese
ihr Potenzial ausschöpfen können. Spenden leisten einen Beitrag dazu,
dass diese Kinder und Jugendlichen trotz Handicap selbstbewusster und
gestärkter durchs Leben gehen können. Weitere Informationen finden
Sie unter www.katarina-witt-stiftung.de

Katarina Witt, wird die Deutsche Postcode Lotterie zu diversen
Anlässen in der Öffentlichkeit vertreten. Sie wird außerdem das
Gesicht der neuen Marketing-Kampagne der Soziallotterie. Hierzu
gehören nationale TV-Spots im Privatfernsehen, Beilagen in
Printmedien sowie digitale Werbeformate und Social-Media-Kampagnen.

Die Botschafter der Postcode Lotterien – einschließlich George
Clooney, Desmond Tutu und Rafael Nadal

International werden die Postcode Lotterien von vielen prominenten
Botschaftern unterstützt, darunter Ex-US-Präsident Bill Clinton,
Tennis-Profi Rafael Nadal, Schauspieler und Menschenrechtsaktivist
George Clooney sowie Desmond Tutu, Friedensnobelpreisträger und
ehemaliger südafrikanischer Erzbischof.

Das einzigartige Konzept der Postcode Lotterien – Zusammen
gewinnen, zusammen helfen

Das Konzept der Postcode Lotterien ist weltweit einzigartig, denn
es ist die einzige Soziallotterie, bei der die Teilnehmer zusammen
mit ihren Nachbarn gewinnen können und zugleich Gutes tun. Bei der
Deutschen Postcode Lotterie werden mit 30 Prozent der Los-Einnahmen
gemeinnützige Projekte in den Bereichen Bildung, sozialer
Zusammenhalt, Menschenrechte und Tier- sowie Umweltschutz vor Ort in
den jeweiligen Bundesländern gefördert. Eine Übersicht über die
ersten Förderprojekte finden Sie auf unserer Website
www.postcode-lotterie.de/projekte

Das Prinzip ist einfach: Der Postcode eines Teilnehmers besteht
aus der Postleitzahl des Wohnorts und zwei Buchstaben für seine
Straße. Dazu kommt noch eine dreistellige individuelle Losnummer, mit
der die Teilnehmer mitmachen und sich die Chance auf Geldpreise für
jeden Tag sichern können. Wie auch in anderen Ländern wird an der
Postcode Lotterie mittels eines Abonnements teilgenommen. Teilnehmer
können solange mitspielen, bis sie ihr Abonnement kündigen. Die erste
Ziehung ist für 6. Oktober dieses Jahres geplant.

Über die Deutsche Postcode Lotterie und die Postcode Lotterien
allgemein

Die Deutsche Postcode Lotterie wurde am 28. Juli 2016 mit
Hauptsitz in Düsseldorf auf dem deutschen Markt eingeführt und
unterstützt seit ihrem Start bereits diverse Förderprojekte. Die
Deutsche Postcode Lotterie ist die vierte Postcode Lotterie in
Europa. Die niederländische Postcode Lotterie wurde im Jahr 1989 von
der Sozialmarketing-Agentur Novamedia in Amsterdam gegründet mit dem
Ziel, eine gerechtere und umweltbewusstere Welt zu schaffen, indem
auf gemeinnützige Organisationen und ihre Arbeit aufmerksam gemacht
wird. 2005 etablierte Novamedia die „Svenska PostkodLotteriet“ in
Schweden und „The People–s Postcode Lottery“ in Großbritannien.
Letztes Jahr (2015) wurden insgesamt 613 Millionen Euro aus von
Novamedia gegründeten Lotterien an gemeinnützige Organisationen
verteilt. Jedes Jahr ist die Ausschüttung von Spenden an
gemeinnützige Zwecke gewachsen. Die Organisation rechnet mit einer
weiteren Steigerung, da nun auch deutsche Bürger mitmachen können und
der Teilnehmerkreis gerade in Großbritannien wächst. Seit ihrem Start
haben die Postcode Lotterien mit über 7,2 Milliarden Euro mehr als
340 gemeinnützige Organisationen in den Bereichen Soziales,
Umweltschutz, Menschenrechte und Kultur auf der ganzen Welt
unterstützt – dank ihrer Teilnehmer.

Die Postcode Lotterien sind nach der „Bill & Melinda Gates
Stiftung“ und dem „Wellcome Trust“ die Organisation mit dem
drittgrößten Spendenvolumen und der größte private Fundraiser der
Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie gerne unsere Website
www.postcode-lotterie.de oder unsere Facebookseite
https://www.facebook.com/PostcodeLotterie

Weiteres Material finden Sie auch in unserem Press Kit unter dem
Link https://www.hidrive.strato.com/share/iecztwsb.b

Pressekontakt:
Martina Hübschen, PR Koordinatorin Deutschland
Postcode Lotterie DT gGmbH
c/o Comfort-Offices
Martin-Luther-Platz 22
D-40212 Düsseldorf
Mobil: +49 (0) 1525 7645618
E-Mail: martina.huebschen@postcode-lotterie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de