Katrin Göring-Eckardt über Boris Palmer: „Zurzeit ist er idiotisch“

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der
Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, hat ihren Parteikollegen Boris
Palmer dazu aufgefordert, Haltung gegen rechte Propaganda zu zeigen.

Sie wirft Palmer vor, sich mit seinen Äußerungen im Spiegel zur
Flüchtlingsproblematik am rechten Rand zu bewegen. „An der Stelle hat
er nicht kapiert, worum es geht und richtig viel Unsinn gesagt“, so
Göring-Eckardt in der phoenix-Sendung #netzrauschen. „Zurzeit ist er
idiotisch“, sagt sie und fordert den Oberbürgermeister von Tübingen
auf, sich wieder auf die grünen Werte zu besinnen.

Das Talk-Format #netzrauschen mit Moderator Jan-Hendrik Becker
blickt mit Gästen aus Politik und Gesellschaft aus einem
netzpolitischen Blickwinkel auf die anstehenden Landtagswahlen in
Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Die Sendung
wird werktäglich auf phoenix ausgestrahlt und ist im Netz unter
youtube.com/phoenix abrufbar.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de