Kölner Stadt-Anzeiger: Anwalt vermutet politische Motive hinter Einstellung der Ermittlungen zum Germanwings-Absturz

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Hinter der Einstellung der Ermittlungen in
Deutschland zum Absturz der Germanwings-Maschine vermutet der
Rechtsanwalt der Opfer-Angehörigen politische Motive. „Ich halte es
nicht für völlig absurd, in Erwägung zu ziehen, dass das Verfahren
aus politischen Gründen eingestellt wurde. Zumindest muss die
Entscheidung nach oben abgesichert sein“, sagte Rechtsanwalt Elmar
Giemulla dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Dienstag-Ausgabe). Giemulla
vertritt die Angehörigen von 42 Absturzopfern. Eine solche
Entscheidung „trifft kein einzelner Staatsanwalt“. Die Angehörigen
erwarteten Klarheit. Wenn ein psychisch kranker Pilot in einem
Cockpit sitze „muss etwas falsch gelaufen sein, und das muss
aufgeklärt werden“.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: K?lner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de