Kölner Stadt-Anzeiger: Jäger versetzt Albers in einstweiligen Ruhestand

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers ist nach
den Vorfällen am Kölner Hauptbahnhof an der Silvesternacht in den
einstweiligen Ruhestand versetzt worden. Das erfuhr der „Kölner
Stadt-Anzeiger“ (Samstag-Ausgabe) aus Kreisen der Landesregierung.
Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat Albers am Freitagmittag davon in
Kenntnis gesetzt. Dieser Schritt sei nötig, um das Vertrauen der
Öffentlichkeit und die Handlungsfähigkeit der Kölner Polizei
wiederherzustellen.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de