Kölner Stadt-Anzeiger: Theologe Hans Hobelsberger soll Rektor der Katholischen Hochschule NRW werden – Streit zwischen Hochschule und Kirche beigelegt

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Neuer Rektor an der Katholischen Hochschule NRW
(KatHO) soll nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Freitag-Ausgabe) der Paderborner Theologe Hans Hobelsberger werden.
Die Wahl des 1960 geborenen Wissenschaftlers in das Spitzenamt der
bundesweit größten Fachhochschule in katholischer Trägerschaft mit
mehr als 4600 Studierenden sei für den 18. März geplant, berichtet
die Zeitung. Zuvor war ein anderer Kandidat am Widerstand mehrerer
NRW-Bistümer, angeführt vom Erzbistum Köln, gescheitert. Grund für
das Veto war eine zweite Heirat des geschiedenen Bewerbers. Dagegen
gelte die Wahl Hobelsbergers als sicher, auch wenn nach Ablauf der
Bewerbungsfrist am 19. Februar noch eine formelle
Unbedenklichkeitserklärung des von den Bistümern Aachen, Köln,
Münster und Paderborn als KatHO-Standorten sowie dem Bistum Essen
beschickten Verwaltungsrats ausstehe, heißt es weiter.

Hobelsberger ist am KatHO-Standort Paderborn derzeit Dekan des
wichtigen Fachbereichs Theologie. Bis zum Scheitern der
vorangegangenen Bewerbung, das zu einem heftigen Streit zwischen
Hochschule und Kirche über die Freiheit der Wissenschaft und das
reformierte kirchliche Arbeitsrecht führte, soll Hobelsberger eine
Kandidatur mit Verweis auf seine laufenden Verpflichtungen abgelehnt
haben. Vor seiner wissenschaftlichen Laufbahn arbeitete er viele
Jahre als Fachreferent für Jugendseelsorge bei der Deutschen
Bischofskonferenz.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de