Kölnische Rundschau: Reker-Attentäter ab 15. April vor Gericht

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Das Verfahren um das Attentat auf die Kölner
Oberbürgermeisterin Henriette Reker beginnt am 15. April vor dem
Oberlandesgericht in Düsseldorf. Dies bestätigte Christof Misere,
Anwalt des Angeklagten Frank S., gegenüber der „Kölnischen
Rundschau“. Es seien nach derzeitigem Stand neun Verhandlungstage
vorgesehen. Das Verfahren wird im Hochsicherheitstrakt des
Oberlandesgericht stattfinden. Der damals 44-jährige S. war einen Tag
vor der Kölner OB-Wahl an einem Wahlstand mit einem Messer auf die
unabhängige Kandidatin losgegangen. Reker war damals als
Sozialdezernentin für die Flüchtlingspolitik der Stadt zuständig
gewesen. Sie musste nach dem Angriff mehrere Wochen im Krankenhaus
verbringen. Im November trat sie ihr Amt als Kölner OB an.

Pressekontakt:
Kölnische Rundschau
Jens Meifert
Telefon: 0221-1632-498
print@kr-redaktion.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de