Kurz entschlossen ins Ausland zum Lernen und Helfen / Freiwilligenprojekte und Sprachreisen in den Sommerferien

Abgelegt unter: Soziales |





Jedes Jahr dasselbe: Plötzlich stehen die unendlich
langen Sommerferien vor der Tür! Für alle, die noch nicht so recht
wissen, was sie mit den freien Wochen Sinnvolles anfangen sollen, hat
die Austauschorganisation Stepin eine ganze Reihe spannender
Lastminute-Angebote. Hier steht die möglichst zeitnahe Verfügbarkeit
im Vordergrund – nicht immer ganz unkompliziert zum Beispiel wegen
begrenzter Plätze in den einzelnen Zielländern.

In einem Schulprojekt helfen, Elefanten pflegen und füttern,
Schildkröten aufziehen? Für jeden sollte etwas Passendes dabei sein.
Sehr beliebt sind Freiwilligenprojekte in Asien. Oder aber auch
abwechslungsreiche Sprachreisen, die sich mit weiteren Angeboten
kombinieren lassen.

„Im Trend liegen soziale, aber auch Tier- und Umweltschutzprojekte
rund um den Globus, in denen sich junge Leute für einige Wochen
engagieren können,“ weiß Programmbetreuerin Lara Lehnen: „Wir haben
die Destinationen zusammengestellt, bei denen relativ spontan die
Reise ins Ausland angetreten werden kann. Wer also zügig los will,
kann zum Beispiel nach Australien und sich an einem von 14
Projektstandorten im Umweltschutz engagieren.“

Ab Mitte Juli warten Aufgaben in Thailand, ab Ende Juli in Peru.
Bei anderen Ländern ist der Vorlauf etwas länger: Ab Mitte August
sind dann Volunteertätigkeiten auf Bali oder in Sri Lanka möglich.
Die Kosten: ab 525 Euro für zwei Wochen – Kost und Logis inklusive.
Auf Wunsch kümmert sich die Organisation auch um die gesamte
Flugplanung und berät zum Auslandsversicherungsschutz.

Für alle, die weniger Action und Abenteuer suchen, sondern
gepflegt entspannen und dabei eine Fremdsprache lernen wollen, gibt
es auch kurzfristig noch ein attraktives Angebot in den beliebten
US-Städten Los Angeles oder Honolulu. Wie wäre es zum Beispiel mit
Sprachschule am Morgen und Yoga-Kurs am Nachmittag? Zweiwöchige
Sprachreisen starten bei gut 400 Euro. Hinzu kommen Kosten für die
Anreise sowie die Unterkunft.

Weitere Infos unter www.stepin.de

Pressekontakt:
Stepin GmbH (Student Travel & Education Programmes International)
Ansprechpartnerin: Verena Hanneken
Tel. +49 228-956 95-16
E-Mail: verena.hanneken@stepin.de
Internet: www.stepin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de