Lausitzer Rundschau: Das Schicksal eines Menschen Zum Urteil gegen einen Senftenberger wegen Mordes an einer Rentnerin

Abgelegt unter: Allgemein |





Es ist ein Urteil, das sicherlich einige Debatten
auslösen wird. Auf Grundlage der Gesamtschau vieler Spuren und Fakten
schickt das Landgericht Cottbus einen Senftenberger als Mörder
lebenslang ins Gefängnis. Seine Verteidiger hatten in der
Beweisaufnahme versucht, den Verdacht von ihrem Mandanten weg zu
lenken. Das ist ihr Job. Den haben sie gut erledigt. Überzeugen
konnten sie das Gericht jedoch damit nicht. Ob die entgegen ihrer
Argumentation und den Unschuldsbeteuerungen ihres Mandanten gefallene
Entscheidung jedoch ein „Fehlurteil“ ist, wird nun der
Bundesgerichtshof klären. Manchmal, wenn auch sehr selten, gibt es
wirklich Fehlurteile. Sie aufzudecken, ist Aufgabe des obersten
Gerichtes. Es wird auch das Cottbuser Urteil sorgfältig prüfen. Das
Schicksal eines Menschen hängt daran.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de