Lausitzer Rundschau: Kulturhauptstadt Dresden Die Sachsen und ihr Imageproblem

Abgelegt unter: Allgemein |





Dresden hat ein Imageproblem. Daran ist weniger
der Tatort vom Sonntag schuld. Vielmehr belasten Pegida und die
Schlagzeilen rund um Gewalt und Geschrei gegen Flüchtlinge in Sachsen
das Bild vom schönen Elbflorenz. Dresden ist nicht nur Pegida.
Dennoch bleibt der Makel haften. Übernachtungszahlen der
ortsansässigen Hotels belegen das leider deutlich. Was also tun?
Sachsen und vor allem Dresden versuchen, am eigenen Image zu
arbeiten. Auf der Reisemesse ITB will man in den kommenden Tagen das
andere Sachsen präsentieren. Weitaus größere Wirkung könnte die
Bewerbung als Europäische Kulturhauptstadt haben. 2025 könnte Dresden
dran sein, wenn die Bewerbung erfolgreich ist. Als eine von zwei
Städten wäre man dann im medialen Fokus Europas. Eine bessere Chance,
sich der Öffentlichkeit zu präsentieren gibt es nicht. Erfolg hat das
aber nur dann, wenn das Bild, das Dresden von sich zeichnen kann,
auch ein Positives ist. Pöbelnde Montagsdemonstranten würden das
Gegenteil bewirken. Mit denen muss sich Dresden also vorher
auseinandersetzen.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de