Lausitzer Rundschau: Lausitzer Lehren für die Zukunft Ministerpräsident Woidke fordert mehr Zusammenhalt im Land

Abgelegt unter: Allgemein |





Macht mehr gemeinsam! Das verlangt der
brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) angesichts
von Strukturwandel und Energiewende von den Lausitzern und zielt
dabei auf die Landkreise. Böse könnte man behaupten, hat sich eh–
erledigt, wenn mit der rot-roten Gebietsreform die Großkreise kommen.
Dennoch hat Woidke recht. Die Zusammenarbeit aller engagierten
Menschen ist zentral, wenn im ländlichen Raum auch künftig die
Einwohner leben, arbeiten und alt werden können sollen. Dies klappt
nur mit Konzepten, die nicht an Kreisgrenzen enden – oder
Landesgrenzen. Denn so viel stimmen die Regierungen in Dresden und
Potsdam heute nun auch wieder nicht ab. Was zum Beispiel lernt
Brandenburg von der Kreisreform in Sachsen? Jedenfalls nicht, wie man
Geld spart, das belegt eine neue Studie. Immerhin betont Woidke,
selbst ein Lausitzer, nun die Frage einer Funktionalreform stärker –
also: Wer macht künftig was? Die aber erfordert Kooperation über
Parteigrenzen hinweg, mit Bürgermeistern, Landräten und Lausitzern im
Ehrenamt. Eine große Aufgabe.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de