Lausitzer Rundschau: Taktischer Rückzug Zu Frauke Petrys Verzicht auf eine AfD-Spitzenkandidatur

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Manchmal ist Rückzug die beste Verteidigung. Drei
Tage vor dem Bundesparteitag in Köln erklärte AfD-Chefin Frauke Petry
überraschend, dass sie nicht als Spitzenkandidatin zur Verfügung
steht. Nicht allein und nicht in einem Team. Gleichzeitig beharrt sie
auf ihrem Antrag, dass die Partei sich entscheiden soll zwischen
Fundamentalopposition mit Rechtsauslage à la Björn Höcke und einem
bürgerlichen Auftreten mit einem zumindest äußerlichen
Sicherheitsabstand zu rechts-nationalistischen Positionen. Petry kann
nun ruhig abwarten, ob die Partei ihr oder dem Höcke/Gauland-Lager
folgt und dann Konsequenzen ziehen: Entweder wieder auf Platz eins
zurückkehren oder aus der AfD austreten. Auf Platz eins der
sächsischen Landesliste steht die Tür zum Bundestag für sie offen.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de