Lindner: Zickzackkurs der Bundesregierung zeugt von Chaos

Abgelegt unter: Bundesregierung |





Zu den angekündigten Grenzkontrollen erklärt der
FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner:

„Der Zickzackkurs der letzten Tage macht das konzeptionelle
Versagen der Bundesregierung deutlich. Erst wurde Dublin endgültig
beschädigt, mit den Grenzkontrollen wird nun Schengen geopfert. Sie
sind leider Ausdruck einer völlig verfehlten Flüchtlingspolitik. Viel
zu lange wurden die steigenden Flüchtlingszahlen ignoriert, statt für
eine gemeinsame europäische Asylpolitik zu sorgen. Von einer
Einwanderungsstrategie ganz zu schweigen. Den Flüchtlingen erst
grünes Licht zu geben und nun die Ampel auf rot zu stellen, zeugt von
Chaos. Die Bundeskanzlerin muss einen besseren Weg finden, um die
anderen europäischen Länder zu einer fairen Lastenverteilung zu
bewegen. Wer die Grenzen dauerhaft dicht macht, der beschädigt
Europa.“

Pressekontakt:
Freie Demokraten (FDP)
Nils Droste
Pressesprecher der FDP
Telefon: 030 284958-41
E-Mail: nils.droste@fdp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de