Live via Periscope aus der Mall von RTL in Köln: FDP-Chef Christian Lindner ledert gegen den WDR

Abgelegt unter: Bundesregierung,Umfrage |





Köln – Am Rande einer Aufzeichnung für das Politik
Format „RTL WEST Sommerplausch“ teilte Christian Lindner (36, FDP)
einen Seitenhieb gegen die Öffentlich-Rechtlichen aus. Der
Bundesvorsitzende der FDP, der zu einem 15-minütigen Gespräch mit dem
NRW-Magazin von RTL (Ausstrahlung wochentäglich 18 bis 18.30 Uhr)
verabredet war, lederte gegen den WDR, dass dieser „Parteien nicht zu
Wort kommen lässt.“ Das ging live aus der Mall der Mediengruppe RTL
Deutschland in Köln-Deutz direkt ins Netz.

Sebastian Reddig, Redakteur und Moderator aus dem RTL WEST-Team,
hatte Christian Lindner zur Aufzeichnung begleitet – und ließ die
Netzgemeinschaft am Besuch des Politikers via Periscope-Livestream
teilnehmen. O-Ton Christian Lindner: „RTL WEST hat ja eine große
Reichweite. Der Sommerplausch ist eine gute Gelegenheit, um über
aktuelle Themen zu sprechen. Und bemerkenswert ist doch, dass
kommerzielle Anbieter wie RTL so ein Gespräch führen – und dass der
gute alte WDR, der Gebühren finanziert ist, die Politiker aus dem
Landtag der unterschiedlichen Parteien nicht zu Wort kommen lässt.
Mal nachdenken, was das eigentlich bedeutet!“

In der vergangenen Woche hatte die Otto Brenner-Stiftung eine
Studie veröffentlicht, in der die Frage aufgeworfen wurde, ob die
dritten Öffentlich Rechtlichen Programme MDR und WDR ihren
Programmauftrag überhaupt erfüllen würden. Der Informationsanteil
liege laut der Studie beim WDR bei nur rund 50 Prozent, beim MDR
sogar nur 37 Prozent. Beziehe man sich ausschließlich auf politische
Information und Berichterstattungen über gesellschaftlich kontrovers
diskutierte Themen und ließe Ratgebersendungen außen vor, sinke der
Programmanteil bei WDR und MDR sogar auf nur rund 15 Prozent.

Auch RTL WEST-Chef Jörg Zajonc (52) äußerte sich via Periscope zur
Bedeutung der politischen Berichterstattung in seiner Sendung: „Wir
halten solche politischen Gespräche für wichtig. Weil wir bei RTL
damit auch Zuschauer erreichen, die der WDR nicht erreicht. Und weil
wir den Menschen auch mal klar machen wollen, was Politik für ihr
tägliches Leben bedeutet.“

Das Interview mit Christian Lindner ist im Internet zu sehen unter
www.rtl-west.de . Den Link zu einem Mitschnitt des Periscope-Streams
finden Sie hier: https://www.dropbox.com/s/7i5kmxj05wasl3x/0_PERISCOP
E%20Sommerplausch%20Lindn er%2030.07.2015.MOV?dl=0

Pressekontakt:
Für Rückfragen und Bildmaterial:
Britta-Alexandra Friedrich. Kommunikation RTL WEST.
Telefon: +49 201 74 75 325
Mail: BrittaAlexandra.Friedrich@rtl-west.de
Fax: 0221 / 456 74290
heike.speda@mediengruppe-rtl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de