Maag/Schwarzer: Wir freuen uns auf die Schülerinnen zum Girls Day

Abgelegt unter: Arbeit |





Unionsfraktion gibt Mädchen Einblick in die
Fraktionsarbeit

Am „Girls– Day“, dem Berufsorientierungstag für Mädchen, am
heutigen Donnerstag beteiligt sich die CDU/CSU-Bundestagsfraktion
auch in diesem Jahr. Dazu erklären die Vorsitzende der Gruppe der
Frauen der Unionsfraktion, Karin Maag, und die stellvertretende
Vorsitzende der Arbeitsgruppe Familie, Christina Schwarzer:

„Die Berufswahl ist einer der Faktoren, die bisher der
Entgeltgleichheit von Frauen und Männern entgegenstehen. Noch immer
konzentrieren sich Mädchen bei der Lehrstellensuche überwiegend auf
zehn Berufsfelder – gut bezahlte naturwissenschaftlich-technische
Bereiche sind nicht dabei. Es ist daher wichtig, dass junge Frauen
die gesamte Breite möglicher Berufsfelder kennenlernen. Nur dann
haben sie die reelle Chance, sich für eine Ausbildung entsprechend
ihren Begabungen und Interessen zu entscheiden – frei von einseitiger
Beeinflussung durch Geschlechtsstereotypen. Zu einer breiten
Orientierung gehört ebenfalls, dass junge Menschen darüber informiert
werden, welche Auswirkungen das Berufsfeld auf ihren späteren
Verdienst und somit auch ihre Rente hat. Nur so können wir
langfristig die bestehende Lohndifferenz zwischen Frauen und Männern
tatsächlich überwinden.

Deswegen freuen wir uns, dass wir heute Schülerinnen die
Möglichkeit geben können, unsere Arbeit in der Fraktion
kennenzulernen. Dabei geht es nicht nur um die Arbeit der
Abgeordneten selbst, sondern auch um die wichtigen Tätigkeiten der
Fraktionsarbeit, die eher im Hintergrund stattfinden. Die
Schülerinnen können so einen Eindruck von den vielfältigen
Arbeitsfeldern im parlamentarischen Umfeld gewinnen.
Selbstverständlich wird daneben das Gespräch über die politische
Arbeit selbst nicht zu kurz kommen.“

Hintergrund: Der Girls´ Day ist ein Berufsorientierungsprojekt für
Schülerinnen der Klassen fünf bis zehn, das bundesweit an einem Tag
im April stattfindet. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat dazu
Schülerinnen eingeladen, die Arbeit der Fraktion in ihren
verschiedenen Bereichen kennenzulernen. Die Bundestagsabgeordneten
Christina Schwarzer aus Berlin-Neukölln und die stellvertretende
Vorsitzende der Gruppe der Frauen Katharina Landgraf sowie der
Essener Abgeordnete Matthias Hauer werden den Mädchen zu Gesprächen
über ihren politischen Alltag und aktuelle Themen zur Verfügung
stehen.

Pressekontakt:
CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de