Märkische Oderzeitung: Vorabmeldung Grundbesitzer wollen Jagd verbieten

Abgelegt unter: Allgemein |





Frankfurt (Oder). Mit dem Wegfall der
verpflichtenden Mitgliedschaft in Jagdgenossenschaften gehen nach
Informationen der Märkischen Oderzeitung (Freitagausgabe) in
Brandenburgs Unteren Jagdbehörden zunehmend Anträge auf Befreiung von
der Mitgliedschaft ein. Die Novelle des Bundesjagdgesetzes, die Ende
März den Bundesrat passierte, sieht für Grundbesitzer die Möglichkeit
vor, die Jagd auf der eigenen Fläche zu untersagen, wenn ethische
Bedenken glaubhaft gemacht werden können. Ein Sprecher des Potsdamer
Agrarministeriums sagte dem Blatt, dass es frühestens im Herbst
Regelungen geben werde, wie mit den Anträgen zu verfahren sei. Der
Landesjagdverband und die Landkreise warnen vor dem erheblichen
bürokratischen Aufwand, der mit einer Einschränkung der Jagd
verbunden wäre. Außerdem müssten die Folgen für benachbarte
Landwirtschaftsflächen berücksichtigt werden, heißt es.

Liebe Kollegen, die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) sendet
Ihnen eine Nachricht, die wir in unserer Freitagausgabe
veröffentlichen. Sie ist bei Angabe der Quelle zur Verwendung frei.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de