Märkische Oderzeitung: Vorabmeldung Wowereit verzichtet auf Klage gegen Dschungel-Camp-Teilnehmerin Olivia Jones

Abgelegt unter: Allgemein |





Berlin. Vor anderthalb Monaten hieß es bei
den Juristen von Klaus Wowereit noch: „Wir klagen gegen Olivia
Jones.“ Doch die Ansagen von einst sind heute verflogen.
Senatssprecher Richard Meng bestätigte der Märkischen Oderzeitung am
Dienstag, dass der Senat keine rechtlichen Schritte mehr gegen die
Hamburgerin oder RTL einleiten werde. Hintergrund des Streits
zwischen Berlins Regierendem Bürgermeister und der Drag-Queen war
eine Andeutung, die Jones in der RTL-Sendung „Ich bin ein Star, holt
mich hier raus“ geäußert hatte. So deutete Hamburgs Kult-Transe im
Dschungel-Camp an, ein Techtel-Mechtel mit Wowereit gehabt zu haben.
Was genau zwischen den beiden geschehen ist, ließ die
Travestie-Künstlerin, die mit bürgerlichem Namen Oliver Knöbel heißt,
offen. Das war Wowereit zu viel, er setzte seine Juristen auf den
Fall an. „Wir haben RTL angedroht, dass, wenn sie weitermachen mit
dem Thema, wir sie verklagen“, sagt Senatssprecher Richard Meng.
Aber, erläutert Meng weiter, RTL habe das Thema ruhen lassen.
„Deshalb hat sich die Sache für uns nun erledigt.“ Es herrsche
Frieden, sagt Meng.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de