Märkische Oderzeitung: zum Absturz der Piratenpartei

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Interne Schlammschlachten, frustrierte
Parteimitglieder, die ihre Ämter niederlegten, sowie Meldungen über
skurrile Forderungen abseits jeder Glaubwürdigkeit waren das Einzige,
was von der Piratenpartei in der öffentlichen Wahrnehmung zuletzt
übrig blieb. Die Folge: Mittlerweile dümpelt die Partei bei zwei
Prozent herum. Ändern soll das nun der Parteitag im oberpfälzischen
Neumarkt – ob das gelingt, ist fraglich. Denn auch wenn die führenden
Parteiköpfe nicht müde werden, von einem Neustart zu sprechen und der
Posten des ungeliebten Ponaders neu besetzt wird, sind es weiterhin
die störenden Nebengeräusche, die daran zweifeln lassen, dass die
Piraten ihr Schiff bis zur Bundestagswahl in ruhigere Gewässer
steuern können.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de