Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt (Oder) meint zum neuen Angebot der AOK:

Abgelegt unter: Allgemein |





Vitamin D gegen Herzinfarkt und Krebs,
Röntgen bei Rückenschmerzen – alles von manchen Ärzten empfohlene
Maßnahmen, deren Wert nicht wissenschaftlich bewiesen ist. Auf
verwirrende Informationen stößt auch, wer sich im Internet umschaut,
weil ihn ein Zipperlein – oder auch etwas Schwerwiegenderes – plagt.
Deshalb ist das AOK-Angebot zu begrüßen, den Patienten mit klaren,
belegbaren Hinweisen mehr Orientierung bei möglichen
Behandlungsschritten zu geben. Aber auch für Ärzte kann der Service
eine Hilfe sein. Mit gut vorbereiteten Patienten lassen sich mögliche
Therapien besser besprechen als mit Menschen, die alles nur vom
Hörensagen kennen. Freilich müssen die Mediziner auch ein Ohr für die
Patientenwünsche haben und grundsätzlich bereit sein, auch einmal
ungewöhnliche Wege zu gehen. Aber Richtschnur muss die
wissenschaftliche Überprüfbarkeit der Behandlungsmethode sein.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de