Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung kommentiert das Thema Bildung:

Abgelegt unter: Allgemein |





Deutschland, einig Bildungsland? Auch 25
Jahre nach der deutschen Einheit ist die Frage nach wie vor brisant.
Und weit davon entfernt, zufriedenstellend gelöst zu sein. Wenn nach
einer jüngsten Umfrage drei von vier Deutschen die Einführung von
bundesweit einheitlichen Abschlussprüfungen für das Abitur – und
andere Abschlüsse – wollen, dann weist allein die Zahlenrelation auf
ein unerledigtes Problem. Tatsächlich hat sich ja die
Kultusministerkonferenz darauf verständigt, das Abitur stärker zu
vereinheitlichen. Aber die Länder unterlaufen das gemeinsame Vorhaben
in der Umsetzung. Es kommt hinzu: Mehr als 50 Prozent eines Jahrgangs
macht heute Abitur, und der Notenschnitt ist über die Jahre besser
geworden – als ob die Leute klüger würden. Skeptiker sehen hierin
eher eine Entwertung des Abiturs, die auch durch eine stärkere
Vereinheitlichung nicht aufgehoben wird.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de