Mensch, Beethoven! Eine neue Reihe zum Leben des genialen Musikers im aktuellen „3sat TV-& Kulturmagazin“ / Mit dem Besten aus 3sat von Oktober bis Dezember / ab 16. September 2016 im Handel (FOTO)

Abgelegt unter: Außenhandel |






 


Er war genial, aufbrausend, beispiellos selbstbewusst und fühlte
sich nichts und niemandem verpflichtet – außer seiner Kunst. Mit
seiner Persönlichkeit und seiner Musik veränderte Ludwig van
Beethoven das Image des Künstlers grundlegend. Eine neue Reihe stellt
den „Mythos Beethoven“ ab 3. Dezember in sechs Folgen vor. Lesen Sie
im „3sat TV- & Kulturmagazin“ ein Porträt des vielseitigen und
unangepassten Genies.

Weitere Themen:

Aktuellen Prognosen zufolge wird in China im Jahr 2030 ein Viertel
aller Männer Ende 30 Junggeselle sein. Schon jetzt sind Frauen im
Reich der Mitte Mangelware – eine Folge der restriktiven
Ein-Kind-Politik. Und so boomen Heiratsmärkte in Shanghai und Peking.
Erfahren Sie mehr darüber im „3sat TV- & Kulturmagazin“ und am 12.
Oktober in der Dokumentation „Chinas einsame Söhne“.

„Dies ist, was wir teilen“ lautet das Motto, unter dem sich
Flandern und die Niederlande als Ehrengast der diesjährigen
Frankfurter Buchmesse präsentieren. Ein starkes Duo, das trotz aller
Unterschiede viel gemeinsam hat und das auf dem deutschsprachigen
Buchmarkt ungemein erfolgreich ist. 3sat begleitet die Buchmesse ab
dem 19. Oktober in seinem Programm – und im „3sat TV- &
Kulturmagazin“ finden Sie ein Interview mit dem niederländischen
Bestsellerautor Arnon Grünberg über die Frage, was Identität ist.

Die Beziehung zwischen Deutschen und Polen hat durch die
Jahrhunderte schwere Krisen erlebt. Der legendäre Kniefall von Willy
Brandt 1970 war nur ein Zeichen auf dem Weg zur Verständigung. In
drei Teilen zeigt 3sat die Geschichte dieser Nachbarschaft in der
Dokumentation „Deutsche & Polen“ am 9. November. Lesen Sie mehr zur
1000-jährigen Geschichte der beiden Nachbarländer im „3sat TV- &
Kulturmagazin“ von Stefan Brauburger, Leiter der ZDF-Zeitgeschichte.
Historiker Peter Oliver Loew erklärt, warum Deutsche und Polen trotz
mancher Zäsur durch Literatur, Kultur und Musik immer wieder
zueinander fanden.

Bis vor ein paar Jahren war der Name James Simon aus dem
Bewusstsein der Stadt Berlin verschwunden. Nur wenige Fachleute
kannten den Mäzen, der durch herausragende Schenkungen wie die der
Nofretete der Museumsinsel zu ihrem Weltruhm verhalf. Nun erinnert
dort ein neues Gebäude von Stararchitekt David Chipperfield an den
fast vergessenen Kunstsammler. Erfahren Sie mehr über James Simon und
warum David Chipperfield der Meinung ist, dass Architektur
gesellschaftlich engagiert sein muss, im „3sat TV- & Kulturmagazin“.
Sehen Sie am 26. November ein Porträt und die Dokumentation über die
James-Simon-Galerie.

Das „3sat TV- & Kulturmagazin“ ist im Bahnhofsbuchhandel und im
gut sortierten Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der
Schweiz erhältlich. Der Vertrieb erfolgt durch die VU Verlagsunion
KG, Hamburg.

Weitere Informationen unter https://pressetreff.3sat.de/startseite
/pressemitteilungen/artikel/radikales-genie-ludwig-van-beethoven-im-n
euen-3sat-tv-kulturmagazin/

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat

Stefanie Wald
+49 (0) 6131 – 701 6419
wald.s@3sat.de

www.pressetreff.3sat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de