Mit BAuA-Leitfaden Stationsorganisation beurteilen und verbessern / Handlungsempfehlungen für stationäre Pflegeeinrichtungen (FOTO)

Abgelegt unter: Arbeit |






 


Der Pflegebedarf in Deutschland wächst und somit steigen
vielerorts die Anforderungen an das Pflegepersonal. Gleichzeitig
kämpfen viele Pflegeeinrichtungen mit Personalmangel. Doch eine gute
Stationsorganisation ermöglicht nicht nur einen runden
Betriebsablauf, sondern fördert außerdem Gesundheit und Motivation
der Mitarbeiter. So kann sie ein produktives und angenehmes
Arbeitsklima schaffen, das die Pflege als Berufsfeld attraktiver
macht. Als Hilfestellung für die Pflegedienstleitung hat die
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) den
Leitfaden „Gute Stationsorganisation“ herausgegeben. Mit ihm lässt
sich die Stationsorganisation beurteilen und verbessern.

Besonders in Krankenhäusern herrschen für das Pflegepersonal oft
belastende Arbeitsbedingungen. Davon zeugt in vielen Einrichtungen
ein hoher Krankenstand bei dünner Personaldecke. Eine gute
Stationsorganisation verbessert nicht nur die Arbeitsbedingungen,
sondern auch Gesundheit und Arbeitszufriedenheit und erhöht die
Produktivität. Das steigert die Pflegequalität und kommt somit auch
den Patienten zu Gute. Innerhalb des Forschungsprojekts „Entwicklung
und Erprobung eines kriteriengeleiteten Bewertungs- und
Gestaltungsverfahrens für die Stationsorganisation im Krankenhaus“
hat die TU Dresden im Auftrag der BAuA ein Bewertungsverfahren
entwickelt und bezüglich seiner Praxistauglichkeit wissenschaftlich
evaluiert. Der Leitfaden beruht auf den im Projekt gewonnenen
Erkenntnissen.

Mithilfe des Leitfadens können die Pflegebereichsleitung und das
Pflegeteam ihre Stationsorganisation eigenständig beurteilen und
gemeinsam wirksame Lösungsansätze erarbeiten. Das Bewertungsverfahren
besteht aus 14 Bausteinen zu Themen wie Dienstplangestaltung,
Schichtablauf und Pflegeprozess. Das Team entscheidet selbst, welche
Bausteine für seine Station besonders wichtig sind und kann so
individuelle Schwerpunkte setzen. Um die Stationsorganisation
erfolgreich und nachhaltig zu verbessern, sollten alle Mitarbeiter in
diesen Prozess einbezogen werden. So enthält die Handlungshilfe
außerdem umfassende Hinweise, wie sich das Verfahren einführen und
anwenden lässt. Zudem schlägt der Leitfaden Methoden und Techniken
für die Umsetzung vor.

„Gute Stationsorganisation. Ein Leitfaden für
Pflegeeinrichtungen“; Dortmund; Bundesanstalt für Arbeitsschutz und
Arbeitsmedizin 2016; ISBN 978-3-88261-149-6; 48 Seiten. Den Leitfaden
gibt es im Internetangebot der BAuA unter
www.baua.de/stationsorganisation.

Direkter Link: www.baua.de/dok/7075740

Forschung für Arbeit und Gesundheit

Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen stehen für sozialen
Fortschritt und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft. Die Bundesanstalt
für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im
Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den
Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt
hoheitliche Aufgaben – im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit
und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Die BAuA ist eine
Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des
Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Über 700 Beschäftigte
arbeiten an den Standorten in Dortmund, Berlin und Dresden sowie in
der Außenstelle Chemnitz.

www.baua.de

Pressekontakt:
Jörg Feldmann
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Gruppe 6.1, Pressearbeit
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Tel.: 0231 9071-2330
Fax: 0231 9071-2299
E-Mail: presse@baua.bund.de
www.baua.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de