Mittelbayerische Zeitung: Erdogans Geiseln / Kommentar zu Deniz Yücel

Abgelegt unter: Außenhandel |





Seit 13 Tagen ist ein deutscher Journalist die
Geisel des türkischen Staatspräsidenten. Nicht nur Deniz Yücel sieht
sich dabei konstruierten und politisch motivierten Anschuldigungen
ausgesetzt. Mit ihm sitzen noch 155 weitere Journalisten, die mit den
gleichen abstrusen Vorwürfen konfrontiert sind hinter Gitter. Ob nun
Autokorsos hupend durch Städte ziehen oder Bundeskanzlerin und
Bundespräsident ihre Besorgnis äußern: Das kann nicht alles sein. Der
Fall Yücel offenbart – und das wahrlich nicht zum ersten Mal: Mit
Recep Tayyip Erdogan regiert ein Mann ein Land, das 2017 sicher
vieles, aber keine Demokratie ist. Unter Erdogans Ägide wurden
politische Gegner systematisch ausgeschaltet (HDP), Minderheiten
verfolgt (Kurden, Christen), die Medien gleichgeschaltet und eine
schwache Verfassung auf eine Person umreformiert. Woran erinnert uns
das bloß… Präsident Erdogan ist ein Feind der freien Welt und ihrer
Werte. Und als solcher sollte er auch behandelt werden – alles andere
ist eine Ohnmachtserklärung.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Original-Content von: Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de