Mittelbayerische Zeitung: Umdenken / Kommentar zur Ausbildung der Lehramtsstudenten in Bayern

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Wer an seine eigene Schulzeit zurückdenkt, wird
feststellen, dass er sich an die Inhalte am besten erinnern kann, bei
denen er die Zusammenhänge verstanden hat. Sich einfach nur für eine
Prüfung Wissen in den Kopf zu hämmern, um es dann auf Knopfdruck
wiederzugeben und danach zu vergessen, hat dagegen keinen
nachhaltigen Effekt. Trotzdem ist genau dieses Bulimie-Lernen für
viele Lehramtsstudenten heute noch Realität. „Wir lernen, wie
Prüfungen später im Beruf nicht aussehen sollen“, lautete ein
Kommentar in der aktuellen Umfrage des BLLV. An den Schulen wird
erwartet, dass Lehrer ihre Schüler individuell fördern und den
Unterricht mit verschiedenen Methoden und Lernkonzepten interessant
gestalten. Deshalb ist es so wichtig, dass sie solche Konzepte und
Unterrichtsformen im Studium selbst erfahren, anstatt stur Klausuren
zu schreiben. Für die Universitäten ist das sicherlich eine
Herausforderung – wird sich aber auszahlen. Denn nur gute, motivierte
Lehrer machen auch guten, motivierenden Unterricht.

Pressekontakt:
Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de