Mitteldeutsche Zeitung: Friedhöfe Aschersleben will Mensch-Tier-Bestattungen ermöglichen

Abgelegt unter: Allgemein |





In Aschersleben (Salzlandkreis) soll der erste
Friedhof in Ostdeutschland entstehen, auf dem
Mensch-Tier-Bestattungen möglich sind. Ein entsprechender Beschluss
soll am Mittwoch im Stadtrat gefasst werden, berichtet die in Halle
erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). In den
vergangenen Monaten wurden bereits 20 Grabstellen für jeweils zwei
Human- und Tierurnen geschaffen. „Das Interesse ist auf jeden Fall
da“, sagte André Könnecke, Leiter des städtischen
Bauwirtschaftshofes, der auch für die Friedhöfe zuständig ist.
Während der Landkreis und das Landesverwaltungsamt keine Einwände
gegen die Pläne haben, regt sich in der CDU/FDP-Fraktion des
Stadtrates Widerstand. „Grundsätzlich sollte jedem überlassen sein,
wie er beerdigt wird“, sagt der Fraktionsvorsitzende Ralf Klar (CDU),
schränkt aber auch ein: „Wir haben hier viele Arten von Grabstätten
und schon einen Tierfriedhof. Ich stelle mir da die Frage, ob man auf
jeden Zug aufspringen muss.“

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de