Mitteldeutsche Zeitung: Krawall in Leipzig: Ermittlungen treten auf der Stelle

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Ein Jahr nach den rechtsextremen Krawallen im
Leipziger Stadtteil Connewitz treten die Ermittlungen auf der Stelle.
Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung
(Samstagausgabe) mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft Leipzig.
Demnach ist keines der Verfahren gegen 215 namentlich bekannte
Beschuldigte abgeschlossen. Am 11. Januar 2016 hatten Neonazis,
Hooligans und Kampfsportler Autos angezündet und Läden verwüstet.
Vier Wochen zuvor hatten sich Linksautonome Straßenschlachten mit der
Polizei geliefert. Auch da kommt die Aufklärung nur zäh voran.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de