Mitteldeutsche Zeitung: Kriminalität „König von Deutschland“ bleibt in U-Haft

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Peter Fitzek, der so genannte König von Deutschland,
bleibt in Untersuchungshaft. Das hat das Landgericht Halle am
Donnerstagnachmittag entschieden, wie die in Halle erscheinende
Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe) berichtet. Fitzek ist
dringend verdächtig, in 27 Fällen über fremdes Vermögen verfügt und
missbraucht zu haben. Demnach soll Fitzek über ein
Internetportal eine sogenannte Kooperationskasse betrieben haben
und von dort 1,3 Millionen Euro abgehoben und für eigene Zwecke
verwendet haben.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de