Mitteldeutsche Zeitung: NSU-Untersuchungsausschuss Grüner Obmann Wieland unterstützt Vorschlag einer Stiftung

Abgelegt unter: Allgemein |





Der grüne Obmann im NSU-Untersuchungsausschuss des
Bundestages, Wolfgang Wieland, unterstützt den Vorschlag der
Ombudsfrau der Bundesregierung für die NSU-Opfer, Barbara John, eine
Stiftung als Anlaufstelle für Opfer rechter Gewalt einzurichten. „Das
ist eine gute Idee“, sagte er der in Halle erscheinenden
„Mitteldeutschen Zeitung“ (Freitag-Ausgabe). „Wir wollen das auch.“
Der Ausschussvorsitzende Sebastian Edathy (SPD) erklärte: „Der
Ausschuss sollte den Vorschlag von Frau Professor John
unvoreingenommen prüfen.“ John hatte am Donnerstag in dem Gremium
gesagt, die Stiftung solle auch als Dokumentationsstelle dienen und
die Opferfamilien einbeziehen. Vonseiten der Regierung gebe es dafür
schon „schüchterne Signale“ der Zustimmung. Sie forderte überdies die
Gründung eines Instituts gegen Rassismus.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de