Mitteldeutsche Zeitung: Politik/Migration Untersuchungshaft statt Abschiebung

Abgelegt unter: Allgemein |





Weil gegen ihn mehrere Strafverfahren laufen, wird
ein 29-jähriger aus Niger derzeit nicht abgeschoben. Das berichtet
die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Wochenendausgabe).
Seit Ende Dezember sitzt er in Untersuchungshaft. Ihm wird unter
anderem ein Übergriff auf eine 13-Jährige im Dessauer Bahnhof
vorgeworfen. Der Mann war im Mai vorigen Jahres nach Deutschland
eingereist. Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Seit August 2016 steht
rechtskräftig fest, dass der junge Mann nach Italien abgeschoben
werden soll, wo er erstmals in die EU eingereist war. Am 20. Dezember
wurde schließlich ein Termin für die Abschiebung festgelegt – der 16.
Januar. Doch drei Tage zuvor wurde die Abschiebung wegen der
laufenden Strafverfahren storniert.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de