Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Politik Sachsen-Anhalt macht nicht mit bei europaweitem Blitzermarathon

Abgelegt unter: Allgemein |





Das Land Sachsen-Anhalt beteiligt sich nicht am
nächsten Blitzmarathon, bei dem europaweit am 19. April verstärkt
nach Temposündern gefahndet wird. Es gäbe besondere Einsatz- und
Personalbelastungen, die die Teilnahme in diesem Jahr nicht
rechtfertigen, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Christian
Fischer, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung
(Samstagausgabe). Konkretes Beispiel dafür sei die Sicherheitsplanung
rund um das Reformationsjubiläum in Wittenberg.

2016 hatte es ebenfalls im April einen Blitzmarathon gegeben. Die
Polizei hatte damals bundesweit rund 72.000 Raser erwischt. In
Sachsen-Anhalt überwachten 441 Polizeibeamte an mehr als 210
Kontrollpunkten die Geschwindigkeit von Autofahrern. Insgesamt wurde
bei 54.133 Fahrzeuge die Geschwindigkeit gemessen, 2.094 Verstöße
wurden registriert.

Den kompletten Beitrag finden Sie auf mz.de unter: http://www.mz-w
eb.de/sachsen-anhalt/strassenverkehr-land-macht-beim-blitzmarathon-20
17-nicht-mit-26133572

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de