Mitteldeutsche Zeitung: Staatsanwaltschaften Justizministerin sieht Bedarf für Personalaufstockung

Abgelegt unter: Allgemein |





Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding
(CDU) sieht vorerst keinen Ausweg, die schwierige Personalsituation
bei den Staatsanwaltschaften kurzfristig zu verbessern. Das
berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung
(Sonnabend-Ausgabe). „Seit Jahren fand in der Justiz ein
konsequenter Personalabbau statt“, erklärte Keding. „Wir sind froh,
dass wir in den zurückliegenden Haushaltsberatungen eine
Verschärfung aufhalten konnten.“ Sie stellte aber klar, dass die
Landesregierung künftig nicht um eine Personalaufstockung in der
Justiz herumkomme. „Wenn wir uns im Land im Polizeibereich
verstärken, müssen wir zwangsläufig auch bei den Staatsanwaltschaften
aufrüsten.“ Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft ist die Zahl
der Staats- und Amtsanwälte innerhalb von zehn Jahren von 242 auf 200
gesunken. In zehn bis 15 Jahren seien 80 Prozent des heutigen
Personals im Ruhestand.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de