Mitteldeutsche Zeitung: Volksbank Halle/ Früherer Chef verklagt seinen alten Arbeitgeber

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Halle. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der
Volksbank Halle, Manfred Kübler, verklagt seinen alten Arbeitgeber.
Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung
(Mittwoch-Ausgabe). Der 62-Jährige geht damit gegen seine fristlose
Kündigung vom August des vergangenen Jahres vor. Dies bestätigte der
Sprecher des Landgerichtes Halle, Wolfgang Ehm. Kübler war wegen
Untreue-Vorwürfe und damit einhergehenden Ermittlungen der
Staatsanwaltschaft entlassen worden. Dabei geht es um ungesicherte
Kredite in Höhe von 1,3 Millionen Euro, eine überhöhte Vergütung und
Privatreisen auf Kosten der Bank. Sollte Kübler Erfolg haben, könnte
er bis zu 1,8 Millionen Euro bekommen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de