Mitteldeutsche Zeitung: zu AfD-Parteitag

Abgelegt unter: Allgemein |





Die AfD hat aus ihrem großen Krisenjahr 2015
gelernt. Scharf in der Sache bleibt sie: Grenzen dicht, Euro und
Merkel weg, Asylrecht verschärfen. Aber nach dem Rauswurf von
Parteigründer Bernd Lucke, nach Aufspaltung und Richtungsstreit, ist
nun Disziplin in den eigenen Reihen angesagt. Die AfD 2.0 hat
Rückenwind, die Umfragen sehen so gut aus wie nie. Die Zeiten in
Deutschland und Europa sind zwar schwierig und krisenhaft, für die
AfD allerdings rosig. Nächstes Jahr stehen drei Landtagswahlen an,
unter anderem in Sachsen-Anhalt. Im Jahr darauf die Bundestagswahl.
Petry sieht ihre Partei auf der Siegerstraße. Sie weiß, vermutlich
nur die AfD selbst kann dafür sorgen kann, dass sie noch im Graben
landet. Deshalb das Signal: Wir können ohne internen Zank. Wir
wollen noch mehr aus der Mitte holen. Wir müssen nur abwarten.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de