Mitteldeutsche Zeitung: zu EZB-Studie

Abgelegt unter: Allgemein |





Deutschen sind die Ärmsten im Euroraum – das ist in
seriösen Zeitungen zu lesen. Auf den ersten Blick gibt die Erhebung
der Europäischen Zentralbank (EZB) das her. Doch der Bauch
rebelliert. Kann das sein? Wer je in Italien, Griechenland oder
Spanien unterwegs war, wird überrascht reagieren. Dann müsste
zumindest die Armut in Deutschland gut versteckt sein. Der zweite
Blick verrät dann ja auch, dass die Erhebung zu kurz greift. Wer wie
die Deutschen einen starken Sozialstaat hat, der viel kostet, aber
auch viel leistet, sorgt anders vor, etwa für das Alter. Wer wie die
Deutschen ein Mietrecht hat, das extrem mieterfreundlich ist, hat
weniger Grund, in eigene vier Wände zu investieren.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de