Mitteldeutsche Zeitung: zu Pegida und Verfassungsschutz

Abgelegt unter: Allgemein |





Nach wie vor ist nicht jeder, der bei
Pegida-Demonstrationen mitläuft, ein Rechtsextremist. Und wer sich
Sorgen macht, dass Deutschland der Flüchtlingskrise nicht Herr wird,
der ist es gleich gar nicht. Die Sorge haben Millionen. Nur: Wer sich
Sorgen macht, der wird nicht aggressiv. Der überlegt, wie es besser
werden könnte. Die Pegida-Organisatoren hingegen sind verantwortlich
für immer radikalere Aufmärsche. Da werden Galgen mitgeführt, an
denen Spitzenpolitiker hängen sollen. Da werden Journalisten
angegriffen. Und zuletzt wurde einem Mann applaudiert, der
Konzentrationslagern huldigte. Wenn der Staat dieser Gefahr nicht
entschlossen entgegentritt, wird auch der Mut der Gesellschaft
erlahmen, es zu tun. Und Pegida wird wachsen. Wehret den Anfängen! So
lange es noch geht.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de