Mitteldeutsche Zeitung: zu Schlecker

Abgelegt unter: Allgemein |





Mit der Schlecker-Kette ging es über einen Zeitraum
von mehreren Jahren kontinuierlich bergab. Hat Anton Schlecker
irgendwann die Insolvenz billigend in Kauf genommen, um möglichst
viel Geld zur Seite zu schaffen? Viele Indizien sprechen dafür. Zumal
es für Schlecker offenbar noch eine weitere Triebfeder gab: Gier.
Was lernen wir daraus? Es braucht Kontrollen. Aufgeweckte Betriebs-
und Aufsichtsräte können diese Funktion übernehmen. Doch von so etwas
wollte Anton Schlecker nichts wissen. Er galt als autokratisch und
beratungsresistent. Dabei hätte gebremste Gier sein Lebenswerk retten
können.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de