Mitteldeutsche Zeitung: zu Schufa / finanzielle Risiken

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Ansatz von Verbraucherzentralen und Schufa,
künftig noch stärker auf Beratung zu setzen, ist daher sicher
richtig. Dies gilt um so mehr, da das Angebot an Finanzprodukten
immer komplexer und damit schwieriger zu durchschauen ist. Das
trifft heute für die Altersvorsorge ebenso zu wie für die
Kreditvergabe oder den Abschluss von Versicherungen. Das allein wird
allerdings nicht ausreichen, um finanzielle Risiken für die
Verbraucher dauerhaft einzudämmen. Gefordert sind auch die Anbieter
entsprechender Finanzprodukte. Sie müssen die Verbraucher nicht nur
gut beraten, sondern ihnen am besten gleich verständliche Angebote
unterbreiten. Und dass heute über solche Forderungen, die bereits im
Zuge der Finanzkrise im Jahr 2008 aufkamen, noch immer diskutiert
wird, zeigt die wahre Dimension des Problems.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de