Mitteldeutsche Zeitung: zu Shell-Studie

Abgelegt unter: Allgemein |





Wenn in einer Kneipe immer weniger Besucher am
Tresen herumhängen, dann sollte der Wirt etwas ändern. Vielleicht
sollte er auch ein paar Tische auf der Straße aufstellen. Viele
Verantwortliche in den Parteien haben das verstanden und begonnen
mit neuen Beteiligungsformen zu experimentieren, etwa mittels des
Internets. Der Versuch könnte aber ruhig noch mehr Konsequenz
vertragen. „Wenn jemand in einen Ortsverein eintritt, braucht er eine
gehörige Portion Masochismus, um wiederzukommen“, hat Thomas Meyer,
Politologe und Vize-Vorsitzender der SPD-Grundwertekommission, einmal
festgestellt. Andererseits gilt: Wer das politische System gestalten
will, muss auch kämpfen. In einer parlamentarischen Demokratie
schadet sich eine Generation selbst, wenn sie nicht daran mitwirkt,
in den Parteien etwas zu verändern.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de