Mitteldeutsche Zeitung: zu Spardebatte in Sachsen-Anhalt

Abgelegt unter: Allgemein |





Dumm gelaufen für Ministerpräsident Reiner Haseloff
(CDU) und seinen Vize, Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD). Ihre
Landtagsfraktionen haben gemeutert. Besonders die Sozialdemokraten
konnten und wollten die rigiden Sparziele im Hochschulbereich nicht
mittragen. Der Druck der Straße hat sich offenbar auf die Parteibasis
übertragen. Ein ermutigendes Zeichen für die Demokratie, wenn
tausendfacher Protest nicht einfach so verpufft. Der politische Preis
dafür ist hoch: Das Führungsduo in der Regierung ist geschwächt. Doch
das haben sich die Beiden selbst zuzuschreiben.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de