Mitteldeutsche Zeitung: zu Wikileaks

Abgelegt unter: Allgemein |





Ein Datenskandal also beim Enthüllungsportal? Auch.
Aber mehr noch Ergebnis des unheilvollen Zusammenwirkens vieler
großer Egos nicht nur bei Wikileaks, sondern auch bei traditionellen
Medien. Über die erst wurde das Passwort für cables.csv bekannt: Ein
englischer Journalist verriet die Hälfte, ein deutscher den Rest.
Nach dem kindischen Kampf der Wikileaks-Gründer um den Titel „Größter
Aufdecker“ und dem Sexskandal um Julian Assange das perfekte Rezept,
Wikileaks in den Kinderschuhen zu beerdigen: Kein Informant wird noch
Kopf und Kragen riskieren, und diesen Leuten auch bloß seine
Telefonnummer geben.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de