Mitteldeutsche Zeitung: zum DFB

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Gemessen am Einfluss, der ihm geblieben ist, ist der
deutsche Fußball − was natürlich nicht für den Klubfußball gilt
− im internationalen Kontext momentan wichtiger als der
Fußball aus dem Inselstaat Vanuatu. Er spielt bis auf weiteres keine
Rolle mehr, weil diejenigen, die sich mit einem im Nachhinein als
schizophren einzuschätzendem Selbstverständnis im Licht der Erfolge
gesonnt haben, im Dunkel der Krise wandeln. Der Nullpunkt sei
erreicht und damit auch die große Chance für Veränderungen gegeben,
glauben diejenigen, die am Montag, als Niersbach von seinen
Nachfolgern in eine etwas weniger stressige Zukunft entlassen wurde,
nicht richtig hingeschaut und hingehört haben. Nein, hier haben nicht
die Mitglieder aus einer unabhängigen Kommission über die nächsten
Schritte aus der Krise entschieden, sondern Fußballkumpel.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de