Mitteldeutsche Zeitung: zum Handel mit so genannten Unrechtsstaaten

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Wer mit Unrechtsstaaten Handel treibt, sollte in
jedem einzelnen Fall ausschließen, dass er sich nicht zum Handlanger
von Unterdrückern macht. Aber ein genereller Boykott ist auch keine
Lösung. Der Außenhandel kann dazu dienen, zivilgesellschaftliche
Akteure miteinander ins Gespräch zu bringen. Und er eröffnet
Gesprächskanäle für die Politik

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de