N24-Emnid-Umfrage zur Türkei: Mehrheit fordert Auftrittsverbote für Erdogan und seine Minister / Mehrheit gegen doppelte Staatsbürgerschaft für Türken in Deutschland

Abgelegt unter: Umfrage |





Die türkische Regierung provoziert Deutschland mit
Nazi-Vergleichen und lässt ihre Minister in Deutschland auftreten.
Wie finden das die Deutschen?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage fordern 76 Prozent der
Befragten ein härteres Auftreten der Bundesregierung gegenüber
Ankara. Nur 21 Prozent der Deutschen möchten bei der bisherigen
gemäßigten Linie der Bundesregierung verbleiben.

68 Prozent Befragten fordern ein Auftrittsverbot für Erdogan und
seine Minister, 64 Prozent wollen die EU-Beitrittsverhandlungen
beenden. 33 Prozent der Deutschen sprechen sich für
Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei aus, 30 Prozent wollen das
Flüchtlingsabkommen aufkündigen.

Obwohl nur eine Minderheit den Flüchtlingsdeal mit Ankara
aufkündigen will, hält fast die Hälfte der Deutschen den Pakt
grundsätzlich für einen Fehler: 49 Prozent der Befragten finden den
Deal „eher falsch“, 44 Prozent „eher richtig“.

Viele Türken in Deutschland sympathisieren mit Erdogan und seinem
Referendum. Da viele Deutsch-Türken die doppelte Staatsbürgerschaft
haben, dürfen sie in der Türkei wählen. Sollten sich die in
Deutschland lebenden Türken also grundsätzlich für nur eine
Staatsbürgerschaft entscheiden müssen? Ja, sagen 56 Prozent der
Deutschen. Nur 39 Prozent der Befragten befürworten die doppelte
Staatsbürgerschaft für Deutsch-Türken.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24 / Emnid.

Feldzeit: 08.03.2017
Befragte: ca. 1.000

Pressekontakt:
N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@n24.de
Instagram & Twitter: @N24

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de