Neu im Kleinen Haus: DIE RÄUBER

Abgelegt unter: Allgemein |





Karl Moor und seine Räuber-Bande erobern das Kleine Haus: DIE RÄUBER in der Regie von Ensemblemitglied Christoph Bornmüller feierten im Oktober 2015 in den Kammerspielen Premiere. Nach über 20 Vorstellungen dort zieht die Produktion jetzt ins Kleine Haus um, erstmals am Ostermontag, 17. April 2017.
Zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Karl, der edle Verbrecher, der nach der Verstoßung und Enterbung durch den Vater die dunkle und wütende Räuberbande gründet. Franz, von Neid auf seinen begünstigten Bruder zerfressen, bereit über Leichen zu gehen, um die Herrschaft des Landes und die Gunst von Karls Braut Amalie zu gewinnen. Dazwischen steht der Vater, der den Falschen an die Macht gelassen hat und sich durch ihn plötzlich selbst in Gefangenschaft wiederfindet. Die Fragen nach Individualität und Handlungsspielraum der Jugend, nach Schuld und Freiheit, die Schiller in seinem Erstlingswerk verhandelt, sind ungebrochen aktuell.
Der Ensemble-Schauspieler Christoph Bornmüller inszenierte diesen Abend. Nach ?Romeo und Julia? am Theater Schwerin ist das seine zweite Regiearbeit. Seit der Wiederaufnahme im Oktober 2016 spielt er außerdem die Rolle des Karl Moor.
Mit Jörg Zirnstein, Christoph Bornmüller, Nicolas Fethi Türksever, Maria Radomski, Jeanne Devos, Samuel Koch, David Kirchner
Regie Christoph Bornmüller
Ausstattung Claudia Charlotte Burchard
Komposition & Live-Musik David Kirchner
Vorstellung am Montag, 17. April 2017, 19.30 Uhr | Kleines Haus
Für Rückfragen und für die Reservierung von Pressekarten stehen wir Ihnen unter 061512811-303 oder presse@staatstheater-darmstadt.de zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de