Neue Jobbörse für Menschen mit Handicap gestartet

Abgelegt unter: Allgemein |





Eine neue Jobbörse auf der inklusiv arbeitende Unternehmen und Menschen mit Behinderung zusammenkomm
 

Karlsruhe, März 2017

Menschen mit Behinderungen haben es auch im Jahre 2017 nach wie vor oft schwerer, eine Anstellung in Unternehmen und Betrieben zu finden. Das Startup „Capjob“ (www.capjob.de) aus Karlsruhe will das ändern. Mit einem kleinen Team von drei hellen Köpfen, darunter einem Mitarbeiter mit Sehbehinderung, will das Startup alle offenen Stellen, die von Menschen mit Handicap besetzt werden können, auf ihrem Portal Capjob veröffentlichen und Menschen mit Behinderung zugänglich machen.

Viele Arbeitgeber sind aufgrund der immer transparenter werdenden Inklusion mittlerweile bestens informiert über die Vorgänge der Arbeitsplatzbesetzung von behinderten Mitarbeitern und den Fördermöglichkeiten durch das Land. Was jedoch noch fehlt, so der Gründer „ist eine angepasste Jobsuche mit Suchmöglichkeit nach Handicap-Art, die der Arbeitgeber bei der Stellenanzeige selbst angibt. Zudem muss der Arbeitssuchende die Möglichkeit haben, seine benötigten Hilfsmittel in seinem digitalen Lebenslauf angeben können“. Der Gründer Felix Hüning ist Wirtschaftsinformatiker und Online Spezialist. Er möchte das Portal zusammen mit seinem sehbehinderten Kollegen vom FreiesSehen e.V. noch besser für Menschen mit Handicap zugänglich machen, indem neben der Textvergrößerung auch die Kontrasteinstellung der Farben, das Vorlesen der Inhalte und einfache Sprache bei Bedarf angeboten werden können.

Das Portal fokussiert sich ausschließlich auf die Funktionen einer Jobbörse und setzt somit die Jobsuche, die Lebensläufe und das Bewerbermanagement in den Vordergrund. Arbeitgeber können ihre Inserate kostenlos oder als Premium Inserat deutlich unter marktüblichen Preisen veröffentlichen, während Arbeitssuchende ihre Lebensläufe ausschließlich kostenfrei inserieren.

Nach dem Start im Januar 2017 findet das Portal bereits gleichermaßen positiven Anklang bei Arbeitgebern aus der Wirtschaft und Menschen mit Behinderungen. Nach kurzer Zeit haben über 35 Firmen, Hotels und Einrichtungen ihre Stellenausschreibungen bereits auf Capjob inseriert. Darunter sind beispielsweise die auticon GmbH, Discovering Hands, die Nero AG, die DV-Com GmbH, der DVBS, das Hotel im Kornspeicher und der Deutsche Behindertensportverband e.V.

„Aufgrund des digitalen Wandels bin ich überzeugt,“ so Felix Hüning, „dass Menschen mit körperlichen Handicaps deutlich bessere Arbeitschancen haben, als zu Zeiten, in denen die körperliche Unversehrtheit und Belastbarkeit eine vorrangige Rolle gespielt hat“. Mit diesem Enthusiasmus sieht der Gründer der Zukunft positiv entgegen und wird das Portal durch Marketingmaßnahmen bekannter machen und technisch verbessern, damit Jobsucher wie Arbeitgeber ohne Hindernisse so schnell wie möglich zusammen kommen können.

Das Portal wird nicht alle Probleme der Arbeitssuche von Menschen mit Behinderungen lösen, dessen ist sich Felix Hüning bewusst, aber er hofft darauf, ein hilfreiches Angebot zu schaffen, welches zukünftig die zentrale Anlaufstelle für arbeitssuchende Menschen mit Handicap sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de