Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Das Land NRW und die Klausner-Verträge Zeitbomben HUBERTUS GÄRTNER

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Wald hat viele Funktionen. Er dient dem
Natur- und Klimaschutz und bietet den Menschen viele Möglichkeiten
zum Wandern und zur Erholung. Zudem wächst im Wald das Holz, das wir
vielfältig nutzen und verarbeiten können. Am Wald hängen deshalb
viele tausend Arbeitsplätze. Sogar noch mehr als in der
Autoindustrie. Deshalb sollten die Bürger in NRW nun allmählich
aufwachen. Denn es gibt alte Lieferverträge mit dem österreichischen
Konzern Klausner. Die meisten Menschen haben sich bislang nur wenig
dafür interessiert. Doch exakt diese Verträge, die 2009 allzu
leichtfertig und unter teils dubiosen Umständen von der
schwarz-gelben Landesregierung geschlossen wurden, entpuppen sich nun
als Zeitbomben. Um sie zu erfüllen, muss der Wald kahlgeschlagen
und/oder eine hohe Summe Schadenersatz aus dem Landeshaushalt gezahlt
werden. Klausner fühlt sich in der Auseinandersetzung offenbar stark
wie ein Bär und will sich möglichst jeden Fichtenstamm unter den
Nagel reißen. Vielleicht stoppen ihn noch die Gerichte. Ansonsten
müssen die Verantwortlichen für die alten Verträge zur Rechenschaft
gezogen werden.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de